Logo Kodakompass

Vollversammlung

DIE VOLLVERSAMMLUNG: Die paritätisch besetzte Mitarbeiter- und Dienstgeberseite treffen sich zur Beratung und Beschlussfassung von ABD-Bestandteilen. Was wurde beraten? Was wurde beschlossen? Welche Beschlussempfehlungen der Ständigen Arbeitsgruppe Lehrer wurden getroffen? In den hier beigefügten Berichten werden Sie informiert, wie die Mitarbeiterseite die Diskussionen und Ergebnisse verstanden hat und interpretiert. Der Bericht erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Die Beschlüsse unterliegen noch dem bischöflichen Einspruchsrecht und erlangen erst nach Inkraftsetzung im jeweiligen diözesanen Amtsblatt ihre Gültigkeit.

Bericht aus der Sicht der Mitarbeiterseite – Eine umfangreiche Tagesordnung hatten die Mitglieder der Bayer. Regional-KODA in ihrer 141. Vollversammlung abzuarbeiten. So wurden Verbesserungen für 400-Euro-Kräfte beschlossen, einige Beschlüsse der Zentral-KODA ins ABD eingearbeitet, bei Rufbereitschaft die Möglichkeit des Freizeitausgleichs eröffnet, Dienstordnungen für Religionslehrer/-innen und Erzieher/-innen beraten, Veränderungen in der Regelung für Lehrkräfte an Schulen in kirchlicher Trägerschaft bestätigt.

9aed398b1ec6eaaf3bad1a787a2e8aef_w448_h209_cp kodakompass.de - Vollversammlung

Bericht aus der Sicht der Mitarbeiterseite – Auf der konstituierenden Sitzung der 7. Amtsperiode der Bayerischen Regional-KODA wurden die beiden Vorsitzenden gewählt. Im Anschluss daran fand die Wahl der drei Mitarbeitervertreter in die Zentral-KODA durch die neu gewählte Mitarbeiterseite der Bayer. Regional-KODA statt. Nach einem Gottesdienst mit Erzbischof Marx und einem einstündigen Gespräch fand die 140. Vollversamlung statt.

Bericht aus der Sicht der Mitarbeiterseite – Kommt eine Anhebung des sogenannten Kilometergeldes für die kirchlichen Beschäftigten? Zählen für die Eingruppierung von Kindergartenleiterinnen die Kinder oder die vergebenen Plätze? Was wurde darüber hinaus von der Bayer. Regional-KODA in der 139. Vollversammlung im Kloster Ettal beraten und beschlossen?

Bericht aus der Sicht der Mitarbeiterseite – Die im ABD geregelte Möglichkeit, das Wochenstundendeputat von Lehrkräften um 25 % zu kürzen, wenn es betrieblich erforderlich ist, lässt sich aufgrund der Rechtssprechung nicht mehr halten. Wie dieses Problem gelöst wurde und alle weiteren Beratungspunkte lesen Sie im Bericht von der letzten Vollversammlung der Lehrerkommission in der Bayer. Regional-KODA im Kloster Ettal.

Projektsteuerungsgruppe Leistung vom 19.6.2008 – Auf der Sitzung der Projektsteuerungsgruppe für die Einführung einer möglichen Leistungskomponente in das ABD am 19.6.2009 standen die Überlegungen zum Beginn einer Projektphase zum Thema „Mitarbeitergespräch in den bayerischen Diözesen“ im Vordergrund. Es wurde vereinbart, der Vollversammlung einen Projektplan vorzulegen, in dem eine Projektphase „Einführung des Mitarbeitergespräches“ – beginnend ab 1.10.2008 – vorgeschlagen wird. Dabei geht es anfangs nur um eine erste Projektphase, die nicht mit einer Leistungsbeurteilung im Zusammenhang steht, sondern ausschließlich auf die Einführung des Mitarbeitergespräches bezogen ist.

Bericht aus der Sicht der Mitarbeiterseite – Eine Beschlussvorlage zur Ergänzung der staatlichen Beurteilungskriterien zur Ausgestaltung der Beurteilungskriterien für den kirchlichen Bereich wurde auf der 43. Vollversammlung der Lehrerkommission beschlossen. Außerdem beschlossen wurde, dass die Kirchliche Lehrerdienstordnung (KLDO) in ihrer jeweiligen Fassung Bestandteil des ABD ist.

Bericht aus der Sicht der Mitarbeiterseite – Im ABD ist geregelt, dass die mit der Arbeitszeit und dem Entgelt im Zusammenhang stehenden Fragen zum jeweiligen Zeitpunkt Bestandteil des ABD werden. Allerdings ergaben sich bei den einzelnen Entgeltbestandteilen Fragen, so dass genau geklärt werden musste, welche Entgeltbestandteile in welcher Weise „automatisch“ im ABD wirksam werden.

Drei Themen auf der Tagesordnung – Am 23. April 2008 findet in Nürnberg eine Vollversammlung der Bayerischen Regional-KODA statt. Drei Themen stehen auf der Tagesordnung: 1. Die Umsetzung des Tarifabschlusses des Öffentlichen Dienstes 2008 auf den Bereich des ABD. 2. Die Verabschiedung der Reisekostenordnung. 3. Zwischenstand „Mitarbeitergespräch“ in den bayerischen Diözesen.

Bericht aus der Sicht der Mitarbeiterseite – Wie sollen „Quereinsteiger“ in Gymnasien in kirchlicher Trägerschaft eingruppiert werden? Diese und weitere Fragen hat die Lehrerkommission in der Bayer. Regional-KODA auf ihrer 42. Vollversammlung in Augsburg beraten. Beschlossen wurde die Vergütung für Beratungslehrer oder Systembetreuer an Realschulen in kirchlicher Trägerschaft. Alles nachzulesen im Bericht von dieser Sitzung.

Bericht aus der Sicht der Mitarbeiterseite – In Einzelfällen ist es vorgekommen, dass Beschäftigte nach dem Aufstieg in die reguläre Stufe der Entgelttabelle eine geringere Bruttovergütung hatten, als zuvor. Diese Verwerfung wurde durch eine Vereinbarung in der 137. Vollversammlung der Bayer. Regional-KODA vom 12./13.02. bereinigt. Die gefundene Lösung und alle anderen Beratungsergebnisse sind im ausführlichen Bericht dokumentiert.

­